Unsere Leser: Bestens informiert – laufend Updates

Foto: DiggityMarketing / Pixabay License

Sie brauchen sich nur zu registrieren, zahlen eine kleine Aufwandsentschädigung und sind live dabei.

Unsere registrierten Leser sind bestens informiert: Unsere Stärke ist Content Austausch. Vielfache Quellen tragen dazu bei: Es ist immer für jemanden etwas dabei.

Was alles, hier mehr dazu:

Unsere Leser sind bestens informiert.

Quelle, Zitat, Wikipedia: Unter Content-Syndication (englisch content syndication zu „Inhalts-Syndikation“ oder auch wörtlich Inhaltsverwaltung und übertragen, Inhaltsverband, -verbund/-verbindung oder -zusammenschluss/-schließung) wird der Austausch oder die Mehrfachverwendung medialer Inhalte verstanden.

Übernahme und Austausch von Inhalten wie Artikeln, Kolumnen oder (Foto-)Reportagen zwischen Medien wie Tageszeitungen oder Magazinen. Syndication-Service-Unternehmen erstellen.

Auch was auf Twitter gerade vor sich geht und vieles mehr, erfahren die Leser bei uns. Updates, werden bei uns großgeschrieben. Um nur einige Beispiele zu nennen. Wir arbeiten mit Firmen zusammen, vieles ist aber normalerweise ein Betriebsgeheimnis, von dem aber nicht nur die registrierten Leser profitieren können.

Wie registrieren Sie sich?

Das Abschließen eines Abos geht ganz einfach, schnell und sicher. Dort gibt es auch die Schritt-für-Schritt-Anleitung.

[ Zu der Abo Paketauswahl >>> ]

*** Noch bis Ende Jänner 2022 läuft die 50 % Rabatt Aktion! ***

abo aktion 1280 e1640900083284

 

Content ist wichtig.

Quelle, Wikipedia

Das Content-Marketing gehört zum strategischen Marketing. Es konzentriert sich auf die Erstellung und Verbreitung wertvoller, relevanter und konsistenter Inhalte, um ein klar definiertes Publikum anzuziehen, zu halten, und letztendlich profitables Kundenhandeln zu generieren.[1]

Content-Marketing-Inhalte können publiziert werden auf Unternehmenswebsites, eigenen Blogs, eigene mobile Apps, auf Social-Media-Plattformen wie Twitter, Facebook oder Instagram, auf Plattformen für nutzererzeugte Inhalte wie YouTube, Pinterest oder Flickr oder über klassische Public Relations und Online-PR. Weitere Publikationsformen sind E-Books, White Papers, (Online)-Präsentationen, Newsletter und Microsites, zum Beispiel auf Basis einer Zusammenarbeit mit redaktionellen Angeboten.

Suchmaschinen so einsetzen, dass sie gefunden werden. In einer hohen Zahl erscheinen. Auch dies ist unsere Stärke. Mitarbeiter mit hohem Wissen von speziellen Studienabschlüssen arbeiten mit uns dafür. Probieren Sie es aus und machen sich selbst ein Bild. :-)

Updates folgen