Update Furth: Null infizierte!

Nur wenige Fälle im Triestingtal!

thedarknut / Pixabay License

Schauen wir das es so bleibt, es ist wichtig, damit die Leute hier in die Arbeit kommen und gesund bleiben.

Wir bitten euch weiter vorsichtig zu sein. Wir sehen in KUCHL jetzt, was geschieht, wenn der Ort zu ist.

Kuchl ist unter Quarantäne, die Wirtschaftstreibenden dort wissen nicht wie es weitergeht, bekommen keine Antwort aus der Politik und können nicht arbeiten, weil keiner mehr in Ort kann und auch nicht hinaus.

Vielleicht ist es dort, wo jetzt die Katastrophe da ist nicht anders, gewesen, als das gewisse die Maßnahmen ignorierten. Es muss aber die Unschuldsvermutung gelten.
Da müssen die Wirtschaftstreibenden dann am Zivilweg diese Coronaleugner klagen …

Was aber sehr schwer sein wird: Der wirtschaftliche Schaden in KUCHL wird jetzt sehr groß werden.

Fehler werden immer wieder gemacht. Doch wenn manche so lange mit dem Krug zum Brunnen gehen, bis er bricht, kann man der gesamten Bevölkerung nicht mehr helfen.

Im gesamten Triestingtal ist bez. Corona nicht viel los –
Schauen wir, dass es so bleibt!