Wer hat die vier Welpen im ARED Park Leobersdorf ausgesetzt?

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Zum Glück wurden die kleinen gefunden und der Polizei übergeben.

Sie mussten aber mindestens eine Nacht im freien, bei Gefriertemperaturen verbringen.

Vier Welpen, im Alter von ca. zwei Monaten, wurden am 13. Dezember 2020, in den frühen Morgenstunden von einem Zeugen im Gemeindegebiet von Leobersdorf, Bezirk Baden, aufgefunden.
Die Welpen dürften bei ca. 3,5 Grad Celcius ausgesetzt worden sein und wurden von Bediensteten der Polizeiinspektion Leobersdorf zunächst versorgt und im Anschluss dem Tierschutzhaus Baden übergeben.
Nach Abschluss der Erhebungen durch die Bediensteten wird der bislang unbekannte Täter wegen Tierquälerei der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt angezeigt.

Tierquälerei: Welpen in Kälte ausgesetzt

Quelle