Wie konnte Kurz so große Macht ergreifen? Nehammer auf Spuren von Kurz

Karl Nehammer | Foto: European People's Party
Karl Nehammer | Foto: European People's Party, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons, cropped

Wer gestern Nehammer gehört hat, hat Kurz sprechen gehört. „So sind wir nicht“!

Die Frage ist doch, wie konnte Kurz so große Macht ergreifen?
Wer gab ihm diese Macht? Hauptsächlich die Wähler, die von der SPÖ die Nase voll hatten und Massenweise davon gelaufen sind.

Und doch stellt die SPÖ neuerlich den Anspruch aufs Bundeskanzleramt.

SPÖ-Kampagne: „Ohne Rot wäre es nicht Österreich“

Quelle, Zitat, Kronen Zeitung: SPÖ pocht auf Neuwahlen
Inhaltlich rückt die SPÖ in ihrer neuen Kampagne die Dringlichkeit einer Veränderung in den Mittelpunkt. Während bis heute ganze Generationen von sozialdemokratischen Errungenschaften profitierten und die SPÖ auch für aktuelle und künftige Herausforderungen die richtigen Lösungen habe, scheitere „die planlose, handlungsunfähige und instabile Regierung am laufenden Band“. Daher brauche es sofortige Neuwahlen.

SPÖ-Chefin Rendi-Wagner zur Korruptionsdebatte zu Gast

Quelle
Redaktionelle Adaption einer per APA-OTS verbreiteten Presseaussendung.