16 verurteilte Islamisten vorzeitig entlassen

Awais772 / Pixabay

Warum?

Was soll diese Handlung für einen Sinn haben?

Was versprechen sich die Verantwortlichen davon?

„Österreich hat 16 islamistische Terroristen vorzeitig die Freiheit geschenkt!“ – so lautet der Vorwurf des freiheitlichen Parlamentariers Christian Lausch. Für den Abgeordneten bedeutet die vorzeitige Begnadigung von verurteilten Fundamentalisten eine „Erhöhung der Sicherheitsgefährdung für die Bürger“.

„Während viele eine harte Hand gegen den Terror fordern und sich über allzu milde Gerichtsurteile ärgern, schenkte Österreich 16 islamistischen Terroristen vorzeitig die Freiheit“, so der FPÖ- Nationalratsabgeordnete. Er hatte eine parlamentarische Anfrage an Justizminister Wolfgang Brandstetter (ÖVP) gestellt und die Bestätigung erhalten, „dass unabhängige Gerichte über bedingte Entlassungen entscheiden“. Fakt ist: In den vergangenen vier Jahren wurde praktisch jeder dritte wegen Terrorismus Verurteilte frühzeitig entlassen.

Da versteht man die Welt nicht mehr.

Hier der ganze Artikel