News Ticker

Bei 120 km/h Überschlag mit dem Rallye Auto

Ich weiß so Rallye Autos sind gut und speziell umgebaut. Nichts erinnert mehr an einen Wagen der für unsere Straßen zugelassen ist. Wenn auch die Automarken den Wagen weiterhin zieren. Ist es doch fast als hätte man ihn Neu gebaut.

Anders ist es nicht zu erklären als ein Rallye Fahrer schilderte wie es ihm bei 120 km/h überschlagen hat und das Auto 10 min später am Start stand – samt Fahrer.

Es kostet wahrscheinlich Unmengen, Autos so sicher zu machen. Der Rallye Sport ist faszinierend echt.

Wie gesagt mit einem Normal Auto auf der Straße kann man es nicht vergleichen. Trotzdem denke ich mir bei manchen Unfällen wo es sogar Tote gibt, was könnte man hier an Sicherheit verbessern?

Zum Beispiel wenn ein Auto in parkende Autos rutscht, mit 70 km/h und es gleich Tote gibt. Junge Leute, die das Leben noch vor sich hatten, denke ich mir: macht mehr für die Sicherheit der Fahrer anstatt immer mehr PS.