News Ticker

Frankreich Sicherheitsalarm

cuongdv / Pixabay

Sicherheitsalarm und Ausnahmezustand in Frankreich.

Morgen wird gewählt.

Wer wird Frankreichs nächster Staatspräsident oder nächste Staatspräsidentin? Am Sonntag sind 47 Millionen Menschen aufgerufen, um darüber zu entscheiden. Das Sicherheitsaufgebot ist enorm.

KURIER:

50.000 Polizisten sowie 7.000 Soldaten. Die erste Runde der französischen Präsidentschaftswahl findet unter einem beispiellosen Sicherheitsaufgebot statt. Das hat natürlich einen Grund: In dem Land gilt nach einer beispiellosen islamistischen Anschlagsserie mit mehr als 230 Toten immer noch der Ausnahmezustand. Die letzte Attacke ereignete sich am Donnerstagabend. Ein 39-Jähriger hatte mit einem Kalaschnikow-Sturmgewehr auf Polizisten geschossen und einen Beamten getötet. Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) reklamierte die Bluttat rasch für sich.