News Ticker

Schwerer Unfall mit Elektrorollstuhl

LonelyTaws / Pixabay

Der Mann war noch etwa 500 Meter von seinem Wohnhaus entfernt, als der Rollstuhl über einen Bachböschung stürzte und sich überschlug.

Seine Frau war in der Nähe mit ihren zwei Hunden spazieren und verständigte Polizei und Rettung.

Der Verletzte wurde vom Rettungsdienst in das Krankenhaus verbracht. Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden.

Elektrorollstühle können gefährlich werden.

Sie sind sehr schwer und nicht immer leicht lenkbar. Kommt natürlich auch auf die Schwere der Behinderung an. Unebenheiten in den Fahrbahnen tragen das ihre dazu bei, dass Menschen mit Behinderung das Sicherheitsgefühl für solche Geräte verlieren.

Deshalb sollte auch hier immer jemand in der Nähe sein der im Ernstfall helfen kann, oder der behinderte selbst, sollte einen Notrufknopf mithaben.