Sind Opfer zum Schweigen verdammt?

aryokmateus / Pixabay

JA.

Das JA kann man nur ganz groß schreiben
Der Therapeut sagt: „Sie wissen nie wer mit liest, sie wissen nie ob vieles nicht falsch verstanden wird, oder gewollt  falsch verstanden wird.

Jeder hat seine eigene Wahrnehmung. Menschen die nicht reflektieren, Menschen die verstehen, was sie verstehen wollen, und auch noch eine Menge sogenannter Freunde haben, die sie aufwiegeln können. Hier ist eine große Gefahr, für „Opfer“ gegeben.

Opfer müssen schweigen lernen.
Opfer bleiben Opfer, wenn sei sich nicht aus dem Muster selbst befreien können.

Wirklich verständlich? „Die Welt ist ein Kriegsschauplatz“ sagen Therapeuten zu Opfern, uns wurde dies vertraulich mitgeteilt, deshalb werden wir hier keine Namen nennen. Die Welt verlangt nach Opfern und Tätern, auch dies sagen Therapeuten.

Opfer bleib Opfer und lerne schweigen. Die Missbrauchten Mädchen dürfen nie ihre Namen nennen, sie würden zu Freiwild werden.