News Ticker

Was können Menschen tun, die pädophil sind?

Alexas_Fotos / Pixabay
Werbung

Erst einmal sollten sie sich professionelle Hilfe suchen und prüfen lassen, ob bei ihnen eine solche sexuelle Problematik vorliegt. Ist dies tatsächlich der Fall, können diese Personen therapeutische Unterstützung in Anspruch nehmen. Kostenlose Beratung und Therapie unter Schweigepflicht bietet zum Beispiel das Netzwerk „Kein Täter werden“ an unterschiedlichen Standorten an, unter anderem in Berlin, Hamburg und Regensburg. Eine Liste aller Standorte ist im Internet verfügbar.

Solange diese aber genug Unterstützung haben, das Problem nicht erkannt werden will. Muss man scheinbar nichts tun.

Und so lange man die Aufklärer zum Sündenbock machen kann, sowieso nicht.

Werbung