Wien: Raubserie geklärt

anluze / Pixabay

Ermittlern des LKA – Wien, Außenstelle – Nord, gelang die Klärung von neun Raubüberfällen.
Ein 36 – jähriger Tatverdächtiger wurde inhaftiert.
Der Mann wird beschuldigt, mehreren Kellnerinnen attackiert und beraubt zu haben. Dabei ging der mutmaßliche Täter immer nach dem gleichen Modus Operandi vor.
Er konsumierte mehrere alkoholische Getränke, wartete dabei bis zur Sperrstunde und überfiel dann, als sämtliche anderen Gäste die unterschiedlichen Lokalitäten bereits verlassen hatten, die weiblichen Angestellten. Weiters wird der Mann verdächtigt, zahlreiche Gelegenheitsdiebstähle in diversen Lokalen, Cafés und Gasthäusern verübt zu haben. Insgesamt werden ihm 21 Straftaten zur Last gelegt. Er befindet sich in Haft.

Quelle