57% erwarten Verschlechterungen für ältere Arbeitnehmer und Arbeitslose

andibreit / Pixabay

Vor allem SPÖ- und FPÖ-Wähler bewerten die Maßnahmen der Regierung kritisch

Wie das Nachrichtenmagazin „profil“ in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, erwartet eine Mehrheit von 57% der Österreicher Verschlechterungen für ältere Arbeitnehmer und Arbeitslose – aufgrund der kolportierten Vorhaben der neuen Bundesregierung. Laut der vom Meinungsforschungsinstitut unique Research für „profil“ durchgeführten Umfrage, glauben dementgegen 31% der Befragten, dass sich die Situation von älteren Arbeitnehmern und Arbeitssuchenden nicht verschlimmern wird. Besonders kritisch stehen den geplanten Maßnahmen der Regierung Wähler der SPÖ und der FPÖ gegenüber. Die Mehrheit der ÖVP-Wähler erwartet keine Verschlechterungen. (n=500, Schwankungsbreite +/- 4,4 Prozentpunkte)

Quelle