Bankomatsprengung in Maria Enzersdorf/Bezirk Mödling

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Am 8. Dezember 2018, um 04:45 Uhr wurde ein Bankomat in Maria Enzersdorf, Bezirk Mödling, von zumindest zwei bislang unbekannten Tätern durch Einbringung eines noch näher zu bezeichnenden Sprengmittels gesprengt.
Die Täter erweiterten die Öffnung des Geldausgabeschlitzes und brachten dann in weiterer Folge das Sprengmittel in diesen ein. Eine im Außenbereich der Bank angebrachten Überwachungskamera, sowie die Kamera des Bankomaten wurden durch die Täter mittels Sprühlack verunreinigt.
Durch die Detonation wurde die Seitenverkleidung des Bankomaten aufgeborsten, der Tresor, in dem sich die Geldkassetten befinden, wurde nicht beschädigt. Aufgrund des Scheiterns der Sprengung verließen die beiden Täter den Tatort ohne Beute in unbekannte Richtung.
Zweckdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt Niederösterreich unter der TelNr. 059 133 30 3333 erbeten.

Quelle