Bis man durchdreht: Der Fall Bierwirt

rebcenter-moscow / Pixabay

Es ist eine Sammlung von verschiedensten Berichten aus den online Medium, auch in Print Ausgaben zu lesen.

Es ist ein Mix: Doch es gab einen Anfang und auf Twitter wird ausgesprochen was sich sonst niemand zu sagen traut. Die MITSCHULD der Politik, vor allem aus der Grünen Seite.

So schreibt man auf Twitter: Maurer ist mitschuldig. Der beste Freund des Täters sagt öffentlich: „Maurer hat ihn in den Wahnsinn getrieben. Er hat immer mehr gesoffen seit den Gerichtsschikanen gegen ihn“!

Die Grünen schweigen und verschweigen, was hier alles gelaufen ist.

Dann wollte sich seine eigene Frau trennen, Sie hat es nicht mehr ausgehalten, er noch nicht besoffen genug, dass die Waffe nicht losgeht und traf diese in Kopf und Fuß. Der Kopfschuss war tödlich

Und wie die Kronen Zeitung schreibt, die Trennung ihr Todesurteil.

Das Opfer war vom Beruf selbst Krankenschwester, arbeitete schwer in dieser Pandemie, kämpfte um Leben von Covid Kranken und musste selbst so grausam sterben.

Quelle, Zitat, Kronen Zeitung:Sie kümmerte sich als Krankenschwester aufopferungsvoll um ihre Patienten, in ihrer Rolle als Mutter einer 12-jährigen Tochter und eines kleinen Sohnes ging sie vollends auf. Als liebevolle Partnerin stand sie hinter dem Vater ihrer beiden Kinder – selbst als dieser als „Bierwirt“ bekannt wurde, der einen schlagzeilenträchtigen Prozess gegen Sigrid Maurer führte oder im September 2020 vor seinem Lokal festgenommen wurde, weil er betrunken randaliert hatte.

Viele meinen auch auf Twitter, Sigrid Maurer hat in dieser Regierung nichts mehr verloren. Sie muss Konsequenzen tragen. Ihre Worte werden nicht gehört werden.

Maurer für viele nicht mehr tragbar, das sagt Sie selbst.

Quelle, Zitat, Presse: Die grüne Klubobfrau Sigrid Maurer zufolge sei es „unerheblich, dass es sich beim Täter offenbar um den Bierwirt handelt.“ In der Politik herrscht Betroffenheit, Verkehrsministerin Gewessler rang bei einer Pressekonferenz sichtlich mit den Tränen.

„Mami, Mami“ – Kind (1) wollte zu sterbender Mama

Sigrid Maurer spricht von unerheblich in ihrer Überheblichkeit. Sie steht über den Dingen, doch die Kinder der Krankenschwester die bis zum Schluss Covid 19 Patienten betreute, schrien: „Mami, Mami“! Als ihre Mutter im Sterben lag und um Leben für ihre Kinder kämpfte.

Nach Mord im Gemeindebau: „Er hat mich immer blöd angeredet“

Frauenmord in Gemeindebau: Bierwirt verhaftet

Mutiges Paar rang mit Bierwirt vor der Tat um die Waffe

Welle der Entrüstung nach jüngstem Mord

Sigi Maurer reagiert auf Mordverdacht gegen „Bierwirt“