Bruder des Attentäter in BH Dornbirn aufgetaucht

GoodManPL / Pixabay

Da kann man nur den Kopf schütteln: Der Bruder des gestrigen Täters, ist ebenfalls heute auf der Bezirkshauptmannschaft Dornbirn aufgetaucht.

Update: 9.2. Akute Psychose steht auch hier im Vordergrund.

Das schreibt der ORF

Das schreibt die Kronen Zeitung.
Das schreibt oe24

Das Blut der Tat ist noch nicht trocken, kommt der Bruder und gibt sich ebenso aggressiv wie der Täter. Obwohl die Bezirkshauptmannschaft ja nach der Tat geschlossen ist. Gelingt es ihm einzudringen und sogar auf Mitarbeiter zu treffen?

Mitarbeiter waren es auch die danach die Polizei riefen. Die Polizei nahm den Mann mit. Was geschehen wird?

Hier der Vorbericht.

PS: Es gibt widersprüchliche Meldungen, die einen meinen er war aggressiv. Die anderen sagen, er war ruhig und wollte nur ein Schriftstück abholen?

Steht Psychoterror dahinter? Der Bruder im Interview: “Ich war ruhig und nicht aggressiv, wollte nur ein Schriftstück abholen, warum haben die Angst vor mir”?

Die Mitarbeiter die, die Polizei riefen schildern es anders. Und meinten: “Es war ein Versuch Psychoterror, Einschüchterung etc. Was für ein Schriftstück und warum nur einen Tag nach diesem Verbrechen”?

Der Mann ist auf freien Fuß, Aussage gegen Aussage.