Conchita Wurst ist HIV positiv

Conchita Wurst
Conchita Wurst | Foto © von Manfred Werner (Tsui) (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Heute hat sich die Künstlerin geoutet.Nicht ganz freiwillig wie es scheint.
Lässt diese doch mehr oder weniger durchblicken, vielleicht erpresst geworden zu sein.

„Es ist besser ich oute mich selbst sagt Conchita, als ihr erfährt es von dritter Seite“!

Heute hat sich Conchita geoutet.
Nein mir ist diese Nachricht nicht Conchita und nicht Wurst.

Freunde haben ihr gedroht an die Öffentlichkeit zu gehen.

Mir fehlen die Worte.

Ist wirklich ein Schock. Hätte ich mir nie gedacht.

Mehr will und kann ich dazu nicht schreiben.

Ich bin nervös, weil ich mir so etwas im Traum nicht denken konnte.

Hier die Quelle: Und wahrscheinlich wird Conchita mit und ohne Wurst noch im TV und Radio etliche Interviews geben.

Ich hoffe es wird ihr gelingen mit den modernen Medikamenten von heute die Krankheit im Schach zu halten. Heilen kann man diese nur sehr selten, soll es schon gegeben haben. Wichtig, gute Ärzte zu haben und alles nehmen was die sagen. Damit die Krankheit im Schach bleibt.

Es muss schlimm sein, aber die Aufklärungen über diese schwere Krankheit gibt es schon lange. Und scheinbar kann es diese nicht genug geben.

Allen betroffenen, alles gute. Und haltet die Krankheit in Schach und steckt keinem an. Seit vorsichtig. Danke für die Offenheit Conchita mit und ohne Wurst.

Quelle: Conchita Wurst: ‚Ich bin HIV-positiv!‘

Auf Instagram outete sich der Star. Ein Ex-Freund habe ihr gedroht, die Info zu veröffentlichen.

„Heute ist der Tag gekommen, mich für den Rest meines Lebens von einem Damoklesschwert zu befreien: Ich bin seit vielen Jahren HIV-positiv“, schreibt Conchita auf ihrer Instagram-Seite. Österreichs Song-Contest-Gewinnerin geht damit in die Offensive. Denn ein Ex-Freund habe ihr gedroht, mit dieser privaten Information an die Öffentlichkeit zu gehen. Nun entschloss sie sich selbst, ihre Diagnose öffentlich zu machen. „Ich gebe auch in Zukunft niemandem das Recht, mir Angst zu machen und mein Leben derart zu beeinflussen“, schreibt die 29-jährige Künstlerin

Diese Diagnose würde viele Depressiv machen, nicht nur Conchita mit und ohne Wurst. Es wird jetzt sicher ein noch schweres Leben für diese Person und Kunst Person. Ich glaube dies können wir alle nicht abschätzen

Hier mehr dazu

Hier ein weiterer Bericht