Die 10 Plagen oder hinschlachten unschuldiger

Foto: Pixabay Mon Zib

Der Mensch macht Fehler, doch Gott trägt die Schuld.

Es beginnt doch schon bei der Geschichte der 10 Plagen. Nein, vorher, Kindesmord, Babymord, Gott hat es zugelassen!

Bei den 10 Plagen wird Gott selbst zum Mörder vieler unschuldiger Erstgeborener. Weil der Pharao seinen Willen nicht erfüllt, müssen so viele unschuldige Babys sterben.

Jesus Worte, die, die Apostel angeblich schrieben, strotzen nur oft so von Hochmut und vieles mehr. Was der Prediger nicht erkennen will.

Doch wie heißt es: Die Wahrheit wird uns frei machen und dies ist ein Teil der Wahrheit, für alle die über den Tellerrand sehen!

Gott selbst wurde zum Massenmörder der Erstgeborenen und bis heute, bricht er immer wieder sein eigenes Wort, dass Wort was Jesus am Kreuz gesagt hat. „Ich bin das einzige gültige Opfer, wer an mich glaubt, ist gerettet und erlöst. Gott tut alles immer wieder, um selbst seinen Sohn als Lügner hinzustellen.

Wer dies nicht erkennt, ist einer der alle anderen in die Irre führt, Auch sagt Jesus: “ Wenn er heim geht, ist der Teufel besiegt“! Und all dies hat Jesus erfüllt und Gott will diesen Bund immer wieder brechen.

Jesus lässt es zu: Kinder werden missbraucht unter dem Kreuz und durchs Kreuz.

Der Mensch macht Fehler, doch Gott ist Schuldig.