Eltern gaben ihren 3 Kindern Heroin zur Beruhigung

fotoblend / Pixabay

Eine unglaubliche Geschichte.
Das Jungendamt hatte angeblich lange keine Ahnung von dem Geschehnissen im Elternhaus.

Erst der 6 jährige Sohn sagte zur Amtsleiterin: „Die Mama gibt uns immer eine Spritze, sie nennt es Wohlfühlmedizin“!

Die Eltern waren ebenfalls abhängig, die Wohnung verwahrlost, die Familie galt als arm. Doch was muss Heroin für eine fünfköpfige Familie kosten?

Was ist mit diesen Eltern los?

Die Kinder sind mittlerweile in einem Heim, ob es ihnen da wirklich besser geht?
Viele Menschen wissen aus eigenem Leid, ein Heim kann die weitere Hölle sein. Ist auch heute in vielen Fällen nicht anders als damals. Immer wieder werden neue Skandale aufgedeckt und immer wieder berichten Leidtragende, die heute schon längst erwachsen sind. Mit der Zeit werden die Wunden größer als kleiner. Berührende Worte in der heutigen Sonntagszeitung der Krone, von Martina Prewein.

Die betroffenen, die wirklich nach solchen Traumen, nie wieder ins Leben zurückfinden. Flashbacks und Trigger, die sie nie loslassen. Drogen und Alkohol sind eine große Wirkung für dieses nie loslassen. 90 der Morde, so auch von diesem Manfred an seiner Lebensgefährtin fallen darunter.