Florierendes Weihnachtsgeschäft beschert Post Paketrekord

rawpixel / Pixabay

672.000 Pakete an einem Tag – Neuer Allzeithöchstwert am 17. Dezember.

Der boomende Online-Handel und das gute Weihnachtsgeschäft lassen die Paketmengen bei der Post steigen: Nach der Rekordmenge nach dem Cyber-Monday mit 605.000 Paketen an einem Tag wurde dieser Wert am Montag, den 17. Dezember, mit einem neuen Allzeit-Hoch noch einmal bei weitem übertroffen: 672.000 Pakete wurden allein an diesem Tag von der Post österreichweit verteilt – und das trotz stetig steigender Konkurrenz am Paketmarkt.

Damit alle Pakete und Weihnachtsgeschenke rechtzeitig unter dem Christbaum landen, arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Österreichischen Post in der Vorweihnachtszeit auf Hochtouren. Ein Anstieg der Mengen ist bereits ab Oktober spürbar. Transportiert die Österreichische Post im Jahresschnitt rund 360.000 Pakete täglich, werden in der Vorweihnachtszeit Tageswerte mit durchschnittlich 540.000 Stück erreicht.

Sendungsfristen und erweiterte Samstagsöffnung vor Weihnachten

Damit auch die letzten Pakete und Briefe vor Weihnachten noch rechtzeitig ankommen, sollten PRIO-Briefe, Pakete und EMS-Sendungen (Express Mail Service) innerhalb Österreichs bis spätestens Donnerstag, den 20. Dezember, aufgegeben werden. ECO-Briefe spätestens heute, den 18. Dezember. Zudem erweitert die Post ihre Öffnungszeiten vor den Feiertagen und schenkt Postkundinnen und Postkunden zusätzliche Zeit für die letzten Besorgungen und zur Nutzung der Postservices. So öffnen alle Filialen am Samstag, den 22. Dezember, von 9 bis 12 Uhr (mit Ausnahme der Filiale in der Willergasse 11 in 1230 Wien und der Filiale in der Europastraße 1 in 9524 St. Magdalen). Auch am 24. Dezember haben alle Filialen von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Filiale am Fleischmarkt 19 in 1010 Wien sind darüber hinaus auch am Mittwoch, den 26. Dezember, von 9 bis 22 Uhr persönlich für ihre Kundinnen und Kunden da.

Quelle