FPÖ: Hat sich Kurz angeboten – Die Grünen sind der FPÖ zu frech

geralt / Pixabay

Die FPÖ merkt natürlich auch, dass es zwischen Türkis/ Grün nicht stimmig ist. Immer neue Forderungen der Grünen machen Kurz immer unsicherer.

Jetzt hat Hofer gesagt: “Bevor du dich weiter quälst mit den Grünen lieber Basti, bin ich und mein Team bereit, mit dir zusammen zu arbeiten.

oe24.TV: Hofer bietet Kurz Türkis-Blau an

Angebot in persönlichem Vieraugengespräch vor zwei Wochen – FPÖ bei Kickl gesprächsbereit

Die Grünen würden Basti nur noch mit einer Forderung nach der anderen direkt erpressen. Er tue der FPÖ bereits leid. Jetzt wollen die Grünen sogar Österreich komplett umbauen?

FPÖ: Wir müssen dies gemeinsam mit den Türkisen verhindern.

Gespräche dazu, gab es bereits vor zwei Wochen mit Basti nun habe sich die FPÖ für ein JA entschieden: “Weil wir sehen, wie frech sich die Grünen aufführen”!

Im Interview auf oe24.TV (Ausstrahlung heute um 21
Uhr bei FELLNER! LIVE) lässt FPÖ-Chef Norbert Hofer eine politische Bombe platzen: Sollte Türkis-Grün nicht zustande kommen, stünde die FPÖ für eine Fortsetzung der türkis-blauen Regierung zur Verfügung:
“„Ich habe Sebastian Kurz in einem persönlichen Gespräch vor zwei Wochen gesagt, dass die FPÖ für eine Koalition zur Verfügung steht, wenn die Gespräche mit den Grünen scheitern.“

Hofer kündigt auf oe24.TV an, dass türkis-blaue Verhandlungen sehr rasch abgeschlossen werden könnten: “Für Österreich wäre es am besten, das Regierungsprogramm, das wir gemeinsam mit Sebastian Kurz erarbeitet haben, abzuarbeiten und vielleicht noch ein paar Dinge dazuzunehmen. Die Österreicher waren sehr zufrieden mit dieser Regierung. Jetzt sieht das Bild völlig anders aus.“

Angesprochen auf das Problem, dass die ÖVP Herbert Kickl nicht als Minister in einer Regierung akzeptieren würde, besteht Hofer nicht mehr auf einem Innenminister Kickl: “Das wird eine Frage der Gespräche sein. Man wird sich zusammensetzen müssen und Dinge besprechen müssen.”

Die FPÖ ist wieder im Spiel: Wird Basti wieder mit der FPÖ? Sind auch ihm die Forderungen der Grünen schließlich zu Grün? Oder hält Basti weiter die Bevölkerung hin und macht Scheinverhandlungen, bis der Krug zerbricht?

Quelle