Gericht: Angeklagter verletzt Opfer schwer

Wie kann es so etwas im Gerichtssaal, vor dem Richter, Staatsanwalt, Anwälte etc. geben?

Der Mann wurde auch durch einen Polizisten bewacht. Trotzdem, als das Opfer im Gerichtsstand saß und sich dem Gericht zugewandt hatte, sprang der Täter plötzlich auf und versetzte dem Opfer, welches durch den Täter schon mehrmals schwer verletzt wurde, einen derartigen Tritt gegen den Kopf, sodass die Frau schwer verletzt liegen blieb!

Die Frage ist nun: Wie kann so etwas geschehen?
Weder Gericht noch Polizei konnten die Frau schützen?

Der Termin wurde vertagt, die Frau ins Krankenhaus gebracht.

Was noch gesagt wurde, hier mehr dazu

Angeklagter geht im Gerichtssaal auf Opfer los, schreibt auch die Kronen Zeitung.

Dramatische Szenen haben sich am Montag am Landesgericht Klagenfurt abgespielt: Ein Angeklagter (18), der sich wegen schwerer Körperverletzung verantworten sollte, attackierte während der Hauptverhandlung sein Opfer, als es in den Zeugenstand trat. Das Mädchen wurde leicht verletzt, der rabiate Mann wurde von Justizwachebeamten überwältigt, am Boden fixiert und anschließend mit der Rettung abtransportiert.
Die Verhandlung wurde vertagt.

Scheinbar hat man die Gefährlichkeit des Mannes schwer unterschätzt.

Hier ebenfalls mehr dazu

Verteidiger: „Das geht mir total gegen den Strich“

Hier mehr dazu: