Hund aus Donaukanal gerettet

Free-Photos / Pixabay

Gestern Nachmittag wurde beobachtet, wie ein offensichtlich herrenloser Hund im Donaukanal trieb.
Ein Passant rief die Polizei und versuchte, bis zu deren Eintreffen das Tier vor einem Abtreiben zu schützen.
Der Hund konnte sich aus eigenen Kräften nicht mehr über Wasser halten.
Die einschreitenden Beamten hatten zufällig eine Hundeleine mit dabei, wodurch das Tier gesichert und schließlich an Land gebracht werden konnte.
Eine Streife der Polizeidiensthundeeinheit kam ebenfalls zum Einsatzort und versorgte den geschwächten Hund.
Danach übernahm ihn die Tierrettung. Vor Ort konnte kein Besitzer eruiert werden.

Quelle