Jeden Tag neue Horrormeldungen zu Corona – Coronaalarm im Schlachthof Oberösterreich

Alexey_Hulsov / Pixabay License

Es geht drunter und drüber.

Eine Frau, fuhr nach Jesolo im Urlaub und wurde positiv getestet. Das Hotel musste auch informiert werden.

Nächste Verunsicherungsmeldung: Öffentlicher Aufruf, schon wieder. :-(

Eine österreichische Urlauberin, die einen Urlaub in Jesolo verbracht hat, ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Frau hatte mit ihrem Mann und ihrem zwölfjährigen Sohn vom 26. bis zum 30. Juni einen fünftägigen Urlaub in Italien verbracht.

oe24, schreibt aber noch etwas beunruhigendes: Formel-1-Star schummelte sich durch Corona-Kontrolle

Eigentlich sollen die strengen Maßnahmen in Spielberg die Sicherheit der Fahrer und der Teams garantieren. Wie einfach man bei der Fiebermessung aber betrügen kann, zeigt ein Video, das nun für einen handfesten Skandal sorgt.

Ein Skandal – vor allem angesichts einer Pandemie. Immerhin könnte Lando potenziell infiziert sein und so das Virus in den Rennstall ziehen. Nun bleibt die Frage offen, wie der Weltverband FIA reagiert und dem 20-Jährigen vielleicht sogar noch eine Strafe aufbrummt.

Zitat, aus oe24 – >Es  gilt die Unschuldsvermutung.

Jetzt haben auch wir unseren Schlachthof Alarm rund um Corona

oe24:

Corona-Alarm in oberösterreichischen Schlachthöfen.

Gleich drei fleischverarbeitende Großbetriebe in den Bezirken Ried, Wels-Land und im Bezirk Braunau mit insgesamt zwölf Infizierten sind von einem Ausbruch des Corona-Virus betroffen. Der Krisenstab des Landes bestätigte der APA den Fall in einem knappen Statement. Nähere Details wollte man vorerst nicht bekannt geben.

Hier der ganze Bericht.

Kronen Zeitung: Corona: 12 Infizierte in drei Schlachthöfen in OÖ

Bei einem Schlachthof im Bezirk Ried im Innkreis sind sieben Mitarbeiter Covid-positiv, alle anderen werden übers Wochenende getestet. Auch bei einem Fleischverarbeitungsbetrieb im Bezirk Wels-Land wurden drei Personen positiv getestet (weitere Tests laufen) und bei einem weiteren Fleischverarbeiter im Bezirk Braunau gab’s zwei positive Tests – auch hier läuft die Kontaktpersonensuche.

Ausgangspunkt Oberösterreich begann ja neuerlich in einer Freikirche, danach soll sich das schreckliche Virus immer mehr ausgebreitet haben. Laut oe24 ist es jetzt ja 9 mal gefährlicher als vorher.

Neue Corona-Variante ist neun Mal ansteckender

Eine derzeit weltweit vorherrschende Variante des neuartigen Coronavirus befällt einer Studie zufolge die menschlichen Zellen leichter als der ursprüngliche Erreger aus China. Die am Donnerstag in der Fachzeitschrift „Cell“ veröffentlichte Studie weist darauf hin, dass das inzwischen mutierte Virus ansteckender sein könnte als die in China aufgetretene Urform.

Genügt Händewaschen allein bald nicht mehr und Abstand halten?

Quelle ORF –

Zahl der Erkrankten wieder um dreistelligen Wert gestiegen

Laut aktuellen Daten des Gesundheitsministeriums (Stand: heute, 11.00 Uhr) ist die Zahl der Menschen, die an einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus erkrankt sind, im Vergleich zum Vortag um 106 gestiegen – und liegt aktuell bei 959.

Prügelein, wegen Coronaabstand auf Parkplatz.

Weil ein 73-jähriger Oberösterreicher ein Paar in einem Einkaufsmarkt in Ried im Innkreis aufmerksam machte, dass dieses die Abstandsregeln nicht einhält, wurde der Senior von dem jüngeren Mann niedergestoßen und getreten. Nun sucht die Polizei Zeugen, die den Vorfall gefilmt haben.