Jetzt setzte Häftling auch Zelle in Wiener Neustadt in Brand

OpenClipart-Vectors / Pixabay

Auch Wiener Neustadt wurde von einem Häftling nicht verschont der ebenfalls seine Zelle in Brand setzte.

Kronen Zeitung: Feueralarm in der Justizanstalt Wiener Neustadt: Ein Häftling setzte am Donnerstag seine Zelle in Brand, Beamte bekämpften die Flammen.
Der Insasse und drei Justizwachebeamte wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital Wiener Neustadt gebracht.

Der Insasse soll eine Matratze in Brand gesteckt haben, hieß es von der Landespolizeidirektion Niederösterreich. Sein Zellenkollege und weitere Mithäftlinge der Abteilung befanden sich währenddessen im Freien. Ein Beamter bemerkte das Feuer und löste Alarm aus. Der gegen 8.30 Uhr gelegte Brand wurde mit einem Handfeuerlöscher bekämpft.

Hier der ganze Artikel