KURIER: Sturm auf das Kapitol: Wie konnte die Polizei so versagen?

pixabay, zib

Ja, wie?

„Gewalt gewinnt nie“!

In den Medien spricht man von Multi Organ Versagen der Polizei!

Nehammers; Polizei versagt genau so wie gestern in Amerika. Die Polizei ist Rechts, man sieht es auch immer wieder, sogar Rechtsextrem, schlagen die Grünen Alarm und wollen die Polizei nach wie vor entwaffnen.

Zu viele gefährliche psychisch kranke Polizisten und Expolizisten laufen frei rum, so Experten der Szene.

„Wie bei den Banken, wo oft der Bankdirektor der größere Räuber ist“.

So gibt es korrupte Polizisten, die nicht wissen was sie tun und Expolizisten.

Es muss noch viel gelernt werden, der Wille muss aber auch dazu bestehen, damit Volk und Polizei auf Augenhöhe miteinander arbeiten können. Der Hass gegen die Polizei wird immer mehr. Da sind einige Ex Polizisten oder vorgeben diese gewesen zu sein, nicht unschuldig daran. Das es so aufflammen kann, da ist auch Nehammer und Co nicht unschuldig.

Nehammer warnt vor extremem Gedankengut

Österreichs Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) hat angesichts der Krawalle in den USA vor Extremismus als Gefahr für die Demokratie gewarnt. Die „erschütternden Bilder aus Amerika zeigen Extremisten, die mit Gewalt gegen demokratische Strukturen vorgehen wollen“. „Das darf sich keine Demokratie dieser Welt gefallen lassen. Der politische Diskurs findet in den parlamentarischen Institutionen und nicht mit Gewalt auf der Straße statt. Das ist ein Grundpfeiler einer gewachsenen Demokratie“, so Nehammer.

Dann schauen sie besser auf ihr Personal Herr Nehammer, auch Ex Personal oder die welche vorgeben….Gewalt hat in ihrem Beruf nichts zu suchen, Deeskalation sollte immer an erster Stelle stehen.

Was läuft hier in der Ausbildung so falsch? Was läuft im Betrieb falsch?

Was läuft bei den Ex Mitarbeitern falsch? Suspendierte ebenso wie andere? Was läuft beim gesamten BVT falsch?

Herr Nehammer, die Demokratie steht vor ihrem totalen Zusammenbruch, wenn dies alles so weitergeht. Das ist ihnen aber nicht bewusst.