Kurz: Überheblich – FPÖ Arrogant

Nationalrats-Wahlen am 29.09.2019 | © zib
Nationalrats-Wahlen am 29.09.2019 | © zib

So werden die beiden Parteien beschrieben.

Kurz warnt vor einer Kanzlerin Rendi Wagner, diese Sorgen braucht er sich nicht machen.

Die Angstmacherei mit den Flüchtlingen kommt hinzu.
Kickl wird als sehr aggressiv beschrieben. Hofer soll schwer krank sein und sich nur mit schwersten Medikamenten auf den Beinen halten können?

Was, wenn Hofer endgültig ausfällt? Kommt dann Kickl oder die Dame, die ich hier nicht nennen mag, die voller Arroganz ist, sagt ein ÖVP Politiker der ebenfalls nicht genannt werden will?

So sehen die Medien Kickl

Hofer ist sowieso bereits angezählt, so und so, sagen Experten.

Kurz-Biograf: Koalition mit FPÖ schadet Österreich!

BILD-Reporter und Kurz-Biograf Paul Ronzheimer warnt Sebastian Kurz vor einer neuerlichen Koalition mit der FPÖ.

Wien. Am Sonntag wird wieder gewählt. ÖVP-Chef Sebastian Kurz ist laut Umfrage-Werten Top-Favorit für die Nationalratswahl 2019. Paul Ronzheimer, BILD-Reporter und Kurz-Biograf, warnt Kurz jedoch in einem Kommentar vor einem neuerlichen Bündnis mit der FPÖ. “Wie können Sie nur mit einer solchen Partei koalieren”, soll Ronzheimer Kurz bereits im Herbst 2017 gefragt haben. Trotz des Ibiza-Skandals, der schlussendlich zu Neuwahlen führte, liegt die FPÖ laut Umfragen weiterhin auf knapp 20 Prozent.

Kickl will “Schlag aufs Hosentürl” der FPÖ-Gegner

Trotz Krankheit und Fieber trat Hofer tapfer im Zentrum des roten Wien vor den Fans auf.

Wien. Wenn gar nicht geht, greift man aus Altbewährtes zurück. Die große Wahlkampf-Abschlussparty der Blauen am Freitagabend war wieder in Wien-Favoriten angesetzt. Hier im Herzen des roten Wien, am Viktor-Adler-Markt, sollte das Schlimmste verhindert werden – nämlich der Fall am Sonntag deutlich unter die 20-Prozent-Marke. Laut Beobachtern waren aber nur halb so viele Fans gekommen wie 2017.

Hofer mit neuerlichem Fieberschub im Bett
Erst Parteilautsprecher Herbert Kickl gelang es, sie richtig aufzuheizen.
Dabei setzte er wieder auf verbale Gewalt. „Den Mächtigen“ will der eben noch mächtige Ex-Innenminister „einen Spitz geben“, auf den „Schlag aufs Hosentürl“ der FPÖ-Feinde am Sonntag freue er sich schon.
Nicht nur für die politischen Gegner gab‘s von Kickl Saures, sondern auch für die Kirche und Kardinal Schönborn

Hofers Gartenmauer für 18.000 Euro?

Kurz warnt im Wahlkampf-Endspurt vor rot-blauen Allianzen

“Hassprediger” und “Staatsfeind”: FPÖ heizt noch einmal ein