Mann (63) missbrauchte mehrere Buben Haft

Foto: zib, pixabay

Quelle, Zitat, oe24:

Salzburg. Ein 63-jähriger Salzburger ist am Dienstag bei einem Prozess am Landesgericht Salzburg wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Unmündigen zu sechs Jahren unbedingter Haft verurteilt worden.
Der Pensionist soll die Taten vor rund 20 Jahren an drei damals unmündige Buben in der Stadt Salzburg begangen haben. Zu den Vorfällen soll es in einem Waldstück und bei ihm zu Hause gekommen sein. Der Mann zeigte sich zum Teil geständig. Das Urteil ist bereits rechtskräftig.

Nacktfotos von Opfern angefertigt

In der Umgebung will zwei Jahrzehnte niemand etwas bemerkt haben?

Die Kinder waren in diesem Zeitraum elf bis 14 Jahre alt. Um sie gefügig zu machen, soll ihnen der Salzburger Geld angeboten haben. Laut Anklage hat er von seinen Opfern auch Nacktfotos angefertigt. Zu den Fotos, die Ermittler bei ihm sichergestellt haben, zeigte sich der Mann geständig, einen sexuellen Missbrauch stellte er in Abrede.

Fußballtrainer missbrauchte Nachwuchskicker: Sechs Jahre Haft.

Quelle, Zitat: oe24:

Der Trainer wurde für Übergriffe zwischen 1989 und 2005 verurteilt.

Ein ehemaliger Fußballtrainer ist am Mittwoch wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Unmündigen am Wiener Landesgericht zu einer sechsjährigen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Der mittlerweile 67-Jährige, der hauptberuflich als Nachwuchstrainer bei Vereinen in Niederösterreich und Wien sowie als Privattrainer beschäftigt war, hatte sich – teilweise über Jahre hinweg – an fünf Burschen vergangen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Mit 14 gemerkt, dass er pädophil sei

Auch interessant:

Kokain-Prozess gegen Kinder-TV-Moderator in Wien. Quelle, Zitat, HEUTE

Er spielte den Drogen-Kurier, importierte kiloweise Suchtgift aus dem Ausland. Vor Gericht gab sich der ehemalige TV-Star reumütig: “Ich war so naiv”.

Er legte vor der Verhandlung ein umfassendes Geständnis ab: Das ganze wäre wie ein schlechter Film gewesen, “ein B-Movie”. Er bekam schließlich milde drei Jahre Haft, eines davon unbedingt – und bedankte sich artig.