Missbrauchsfälle oder im Tal des Wahnsinns

mohamed_hassan / Pixabay License

So wurde jetzt ein Sanitäter schuldig gesprochen der ein fünfjähriges Mädchen missbrauchte.

Fünf Jahre Haft ein Jahr pro Lebensjahr.

Quelle, Zitat, ORF: Wegen der Vergewaltigung eines fünfjährigen Mädchens ist gestern am Wiener Landesgericht ein Sanitäter zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Der Chauffeur eines Fahrdienstunternehmens hatte das körperlich und geistig beeinträchtigte Mädchen auf dem Weg zum Kindergarten missbraucht.

Quelle, Zitat, Kronen Zeitung:

Haft für Familienvater wegen Kindesmissbrauchs

Ein 56 Jahre alter Familienvater ist am Mittwoch am Landesgericht Feldkirch in Vorarlberg wegen sexueller Übergriffe auf Kinder zu einer unbedingten Haftstrafe von viereinhalb Jahren verurteilt worden. Der Angeklagte wurde für schuldig befunden, fünf Buben aus seinem Verwandtenkreis immer wieder zu sexuellen Handlungen genötigt zu haben. An Entschädigung muss er 4000 Euro bezahlen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Quelle, Zitat, HEUTE:

Mädchen soll von Hortbetreuer missbraucht worden sein

Heikler Prozess gestern in Wr. Neustadt: Ein junger Hortbetreuer soll eine Sechsjährige missbraucht haben. Der Angeklagte beteuerte seine Unschuld.

Quelle, Zitat, HEUTE:

Spitalsarzt soll 3 Feuerwehr-Mädchen missbraucht haben

Ein Spitalsarzt und ehemaliger Feuerwehrarzt soll sich an drei Mädchen vergangen haben. Die Ermittlungen sind abgeschlossen, die Anklage steht.

Die Vorwürfe gegen den Mittdreißiger mit der steilen Karriere hatten Anfang des Jahres für Kopfschütteln bei Krankenhauskollegen und Feuerwehr gesorgt

Jetzt sind die Ermittlungen abgeschlossen und die Anklage der Staatsanwaltschaft Korneuburg fertig: Der Mediziner muss sich wegen sexuellen Missbrauchs von wehrlosen Personen, sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen und Missbrauchs des Autoritätsverhältnisses verantworten.

Quelle, Zitat, HEUTE:

Pensionist (73) soll Mädchen vergewaltigt haben

Wegen Vergewaltigung, Nötigung und Besitz von Kinderpornographie musste sich gestern ein 73-jähriger Wiener in Wiener Neustadt vor Gericht verantworten. Der Pensionist soll rund 700 einschlägige Bilder auf seinem Computer gehortet haben.

Liebe führt in Schuldenfalle: 300.000 Euro Schaden

Hier ein weiterer Bericht: 10 und 8 Jahre Haft nach Missbrauch.

Strafen werden härter, ist aber noch nicht genug.

Bewusstsein in der Bevölkerung muss noch viel mehr geweckt werden. Missbrauch schädigt die Seele des betroffenen für immer, ein Schmerz der nie vergeht. Bewusstsein in der Bevölkerung ist nach wie vor viel zu wenig gegeben.