Mord in Imst – Nachtragsmeldung

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt in Imst wurde auch heute wieder am Inn eine Suchaktion von Einsatzkräften der Wasserrettung, Feuerwehr und zwei Leichenspürhunden durchgeführt. Es ist geplant, auch in den nächsten Tagen nach Beurteilung der aktuellen Lage – Umweltbedingungen (Wetter- und Wasserstand), Ergebnis der vorangegangen Suchen sowie der vorhandenen technischen und personellen Ressourcen – derartige Suchen durchzuführen.
Sollten sich im Zuge dessen neue, relevante Erkenntnisse ergeben ergeht eine neuerliche Presseaussendung.

Hinsichtlich des weiteren Ermittlungsstandes sind Rückfragen an die Pressestelle der STA Innsbruck zu richten.

Hier ein weiterer Bericht.

Quelle