Muren – Erdrutsche – Tote und schwerst verletzte – Traumatsierte

saifulmulia / Pixabay License

All dies gibt es im November 2019 zu beklagen.
Es wird noch viel mehr geschehen, wissen jetzt schon alle. Es ist auch nicht aufzuhalten.

Am 17.11.2019, in der Zeit von 17:10 bis 21:45 Uhr kam es in der Gemeinde Dellach/Drautal und im Gemeindegebiet von Oberdrauburg zu folgenden Vorfällen:

1. Auf der Plöckenpaßbundesstraße B 110 bei KM 4,6 im Gemeindegebiet von Oberdrauburg ging gegen 17:10 Uhr eine Murre ab. Dabei wurde die Bundesstraße durch Geröllmassen verlegt und die Leitschiene auf einer Länge von ca 50 m weggerissen. Die B 110 ist voraussichtlich bis zum 18.11.2019 gegen Mittag gesperrt.

2. Aufgrund von Hangrutschungen und starken Wassermassen mussten um ca 20:15 Uhr 4 Wohnhäuser im Gemeindegebiet von Dellach/Drau, Ortsteil Nörenach evakuiert werden. Die Bewohner wurden bei Nachbarn, bzw in im FF-Haus in Dellach aufgestellten Notbetten untergebracht. Verletzt wurde niemand.

3. Gegen 21:15 Uhr kam es im Ortsteil Schmelz im Gemeindegebiet von Dellach/Drau zu einem Murrenabgang. Dabei wurde ein Wohnhaus stark beschädigt. Die nordseitige Hauswand ist durch den Druck der Murre teilweise eingestürzt. Verletzt wurde niemand. Das Haus war zum Zeitpunkt des Vorfalles nicht bewohnt.

Die Bilder der Medien, schrecklich. Eine Frau wurde, während sie die Tiere im Stall versorgen wollte, weggerissen von einer Mure, die im Stall eindrang, auch die Tiere wurde getötet, schwerst verletzt.

Ein anderer wurde im eigenen Haus verschüttet und starb. Weitere Menschen und Haustiere werden noch gesucht.

Hangrutsche, neben Hochwasser, der Wahnsinn durch die Natur, Umwelt.

Wenn die Erde zu rutschen beginnt, hat der Mensch keine Chance mehr.

Nächstes Haus von Mure zerstört: Kärntner (79) tot

2020 Wird ein Unwetterjahr, wie noch nie, sagen Experten voraus.

Es wird viel, viel Leid geben. Viele Menschen werden alles verlieren.

Die ganze Welt ist betroffen. 2020 bleibt kein Stein auf den anderen.

Unwetter-Chaos fordert erstes Todesopfer

Das alles hat sicherlich nicht nur der Mensch alleine zu verantworten. Sondern Gott selbst ist dafür verantwortlich. Amen.

Österreicher auf der Flucht: Es war aber erst der Anfang, was alles kommen wird.

“Wir werden bald nicht mehr wissen wie wir den eigenen Leuten helfen sollen, die korrupte Politik kennt keine Grenzen, auch nicht bei denen die unsere Umwelt immer mehr zerstören, siehe”!

Ausnahmezustand: Mure schob Häuser ineinander

Ganzer Gipfel soll für Skigebiet gesprengt werden

Menschen bauen wieder in roten Zonen.

Quelle