Obdachlos in Österreich: Verschwendung der Politik

Ben_Kerckx / Pixabay

Obdachlos, vielen wird ihr AMS Geld gestrichen, gekürzt, sie können sich nichts mehr leisten, nicht mehr Wohnen, nicht essen.

Betriebe, werden immer mehr in den Ruin getrieben: Politiker Skandale verwehen, alles wird noch schlimmer. Mütter können ihren Kindern, keinen warmen Raum mehr geben, keine Pflege, keine Liebe, zerbrochene Familien. Zerstört wird unser Volk.

Wenn die Kälte kommt: Obdachlos in Österreich

Sie schlafen in Zelten, bauen sich Höhlen im Wald oder leben im Gebüsch – und das auch, wenn der Winter im Anmarsch ist. 2017 waren in ganz Österreich 21.567 Wohnungslose gemeldet. krone.tv auf Streifzug durch Hotspots, Hilfseinrichtungen und das nächtliche Wien.

Dem gegenüber stehen Politiker, oft mit 10 Ämtern und mehr. Und noch immer nicht ist der Sack zu.

Parlament veröffentlicht aktuelle Liste der Nebentätigkeiten der Mitglieder des Nationalrats

Oft steht die Liste nur am Papier, tausende Euro pro Wort fließen trotzdem.

Engel-Gruppe baut in NÖ 50 Leasing-Mitarbeiter ab

Prozess: Sexuelle Dienste für Sozialhilfe

200 Höfe in Kärnten von Außenwelt abgeschnitten

Pflegepersonal kehrt KH Nord den Rücken