Österreich jetzt kaufen uns die Chinesen?

Jordan_Singh / Pixabay License

Die Sendung ECO berichtet ebenfalls. Angst vor dem Ausverkauf

Viele Firmen haben sehr stark an Wert verloren. Die Chinesen wollen alles geschenkt haben, schicken aber andere Lockvögel vor. Es wird sehr schlimm in Österreich, ist frei erfunden.

Östelleich?

Angst vor Ausverkauf: Gesetz zum Schutz wichtiger Unternehmen
Viele Firmen haben durch die Auswirkungen von Corona massiv an Wert verloren und sind nun Kandidaten für ausländische Übernahmen.
Vor allem Staatsfonds aus China und arabischen Ländern nützen die Chance, um sich in Europa bei strategisch wichtigen Schlüsselindustrien billig einzukaufen. In der EU will man diese Übernahmewelle durch strengere Bestimmungen für Investoren verhindern. Auch Österreich beschließt ein Investitionskontrollgesetz. Sind mit Hilfe dieser neuen Regelungen heimische und europäische Unternehmen vor einem Ausverkauf geschützt? Bericht: Hans Hrabal

Verhaltene Konsumenten: Unsicherheit führt zu Sparsamkeit
Lokale und Geschäfte haben wieder offen, doch der erhoffte Kaufrausch nach den Beschränkungen bleibt noch aus. Zu Hause selber kochen statt essen gehen, legere Kleidung statt Businesslook und besser sparsam leben: Viele Gesellschafts- und Einkaufserlebnisse scheinen wegen der hohen Arbeitslosigkeit und Job-Unsicherheit Pause zu machen. Wie kann es weitergehen und wird es wieder ein Zurück zur alten Normalität geben? Bericht: Astrid Petermann, Werner Jambor

Aus Europa, wird Eulopa, aber vorsicht noch Satire, aber nicht mehr lange, der Text ist mehr als ernst.

Billiglöhne, neue Sklaven braucht unser Land, gehört auch dazu. Das Gesundheitssystem wird runtergefahren, Arbeitslose sind mehr den je armutsgefährdet. Corona, jetzt gehört unser Land bald den Chinesen.

Geldentwertung, wie auch Tassilo Wallentin schreibt, dies alles ist mehr als bedrohlich bereits da.

Gekaufte Justiz, sagen auch einige Experten. Es wird noch sehr schlimm, sagen die Experten.

Spenden Sie jetzt für Betriebe und Private in Not!

ℹ️ Mehr dazu ℹ️

oder auf folgendes Spendenkonto:

IBAN: AT71 2024 5000 0116 9879  |  BIC: SPPOAT21XXX
Verwendungszweck: „Coronaspende

DANKE!

 

Quelle