Putin droht Österreich: Österreichs Politiker spielen mit dem Feuer

Putin
Foto: DimitroSevastopol / Pixabay License

Wir wissen jetzt, Putin droht zuerst und dann schlägt er mit voller Wucht zu.
Neue Updates verfügbar

Putin sieht nicht nur wegen der Sanktionen Kriegserklärung, schreibt die Kronen Zeitung.

Nehammer: Selenskyjs Leben hängt an einem seidenen Faden

Österreichs Politiker hatten schon im Jahre 1956 – nur ein Jahr nach dem Staatsvertrag! – aus ihrem Herzen keine Mördergrube gemacht, als im Nachbarland Ungarn sowjetische Panzer den Volksaufstand niederwalzten. Ähnlich war es 1968 nach der Panzerinvasion in Prag. Österreichs Politiker werden sich auch jetzt durch diesen Schuss vor den Bug den Mund nicht verbieten lassen.

Bei Putin mehr als ein Spiel mit dem Feuer

Wie wir nun aus den verschiedensten Medien erfahren haben, droht Putin nun auch Österreich und damit den Österreichern.

Putin an Österreichs Politiker. „Kehrt vor euer eigenen Tür“!

Putin mag weder Österreich noch die Österreicher besonders und nimmt den kleinsten Konflikt dazu, einen großen zu machen, bis hin zum Krieg. Die Kritik Putins trifft ganz besonders auf Nehammer und Schallenberg zu. Siehe Bericht.

Beide sind ja nicht durch beste Geschicklichkeiten ausgestattet und beide, obwohl einer davon Diplomat sein will, sind weit entfernt von Diplomatie und Deeskalierung.

Die Kronen Zeitung schreibt: Versuch der Einschüchterung – Nerven liegen blank

Und hier geschehen dann besonders viele Fehler, weil auch die Ausdrucksweise eine ganz andere werden kann.

Quelle
Redaktionelle Adaption einer per APA-OTS verbreiteten Presseaussendung.