Schlägerei bei Tankstelle

sasint / Pixabay

Ein 38-Jähriger aus Straß im Attergau und ein 22-Jähriger aus St. Georgen im Attergau gerieten am 2. April 2018 gegen 11:20 Uhr am Gelände einer Tankstelle in St. Georgen im Attergau wegen der Benutzung einer freien Autowaschbox in einen verbalen Streit.
Der Streit uferte aus und es kam zu Handgreiflichkeiten. Der 38-Jährige wehrte vorerst einen körperlichen Angriff des 22-Jährigen mit dem Hochdruckreiniger der Waschanlage ab. Daraufhin ging der 22-Jährige mit Faustschlägen gegen den Hinterkopf seines Kontrahenten los. Nachdem sich der Vater des 22-Jährigen und ein Freund des 38-Jährigen in das Geschehen einmischten, konnten die beiden Streithähne schließlich voneinander getrennt werden. Der 38-Jährige erlitt durch die Faustschläge Verletzungen am Kopf und am Körper und wurde im LKH Vöcklabruck ambulant behandelt. Der 22-Jährige erlitt ebenfalls leichte Verletzungen im Nackenbereich. Beide Personen werden wegen Körperverletzung der Staatsanwaltschaft Wels und wegen Ordnungsstörung der BH Vöcklabruck angezeigt.

Quelle