Schwere Krankheit und Hass auf den Vater – war dies der Auslöser für den 3 Fach Mord?

geralt / Pixabay

Update: Jetzt meldet sich die Ehefrau des Herrn Grafen zu Wort

Der Graf der seinen Vater und zwei weitere Familienmitglieder erschossen haben soll, soll an einer schweren Krankheit leiden.

Fakt ist, hier ist vieles zusammen gekommen: Schwere Krankheit, Streitigkeiten in der Familie, Stress, Überlastung, Gift für Geist und Seele.

Kopfkarussell, Projektion, Kino im Kopf, eigene Todesangst durch die schwere Krankheit. Hass, Wut, aber auch Trauer und große Verletzungen, vor allem durch den eigenen Vater.

Der Anwalt beruft sich darauf, der Graf war zum Zeitpunkt der Tat nicht zurechnungsfähig.

Schon als Kind soll der Mann an schweren Tumoren gelitten haben, unter anderem einen Gehirntumor, bis heute.

Er soll erst kurz vor der Tat eine weitere Operation gehabt haben.

Der Vater aber sei trotzdem immer Böse auf ihn gewesen sein, und der Tyrann in der Familie. Er der Graf wollte nur eines, es sollte endlich Schluss damit sein.

Das schreibt oe24

Hier unser Vorbericht.

Hier ein weiterer Bericht der Kronen Zeitung.

Der Graf hat sich auch für Werbeaufnahmen bei der Wahl 2017 von Türkis ablichten lassen. War ein Fan von unseren Bundeskanzler Kurz und hat sich auch sonst in der Heimatgemeinde sehr beliebt gemacht. Die ganze Familie war sehr angesehen im Ort. Viele sind jetzt nur noch schockiert.

Adelstragödie

titelt die Kronen Zeitung.