Sich selbst und andere knechten – Hiob wartete auf Rettung

Comfreak / Pixabay License

Die Apostelgeschichten, sind voll davon.
Erschreckend, was da alles steht: Es ist im Neuen Testament, stimmt.

Doch der Heilige Geist und der Glaube, entscheiden: Will ich die Rettung annehmen, oder will ich den Aposteln nachfolgen, in selbst Knechtung und andere knechten!

Ob man es als freien Willen entscheiden kann? Ist ein anderes Thema. Die Apostel, wie wir wissen, wollten ja Jesus nachfolgen und genau so leiden, wie er selbst.

Das alles, erfahren wir ja, aus den Geschichten in der Bibel.

Doch in der Bibel steht auch, wir können Jesus nicht nachfolgen, weil kein anderes Opfer Anerkennung vor Gott findet, als dieses von Jesus Christus. Dazu sage ich amen.

Ich will meine Seele geschützt sehen: Mein Schutzschild ist Jesus Christus. Meine Rüstung, der Heilige Geist. Mein Schwert, kommt ebenso aus dem Geist hervor.

Meine Krafttiere und meine Glaubenssätze begleiten mich ebenfalls aus dem Geist heraus. Amen.

Leben aus dem Geist heraus. Körper, Geist, Seele im Einklang, durch Rettung und Erlösung Jesus Christus, Amen. Erschüttert einem, ein Schicksal, muss Gott es tragen. Die Zeichen dafür fehlen aber. Hier hat wieder die Selbstgeißelung und Knechtung durch die Apostel eingegriffen und vieles wurde noch schlimmer, wie vorher. Heute greifen die Menschen selbst ein. Sprechen wieder von Schuld, Sünde, machen den Mitmenschen schlecht. Ja, Gottes und Jesus Zeichen der LIEBE fehlen nicht nur den Menschen selbst. Amen.

Die Apostel haben sich selbst geknechtet, wollten Jesus nachfolgen. HIOB wartete auf Rettung und bekam diese auch.

Die falschen Freunde begleiteten ihn nicht lange.

Die alles noch schlimmer machten, für ihn. Heute dürfte kein Hiob mehr in uns wirken. Hier sind wir wieder beim Verstoß, durch Gott selbst. Durchs unerklärbare. Und dieses unerklärbare, wird durch die Kirche, falsche Freunde, einfach wieder gekaut. Aber eine Erklärung hat auch diese nicht. Deshalb will die Kirche uns, wie damals die Apostel, wieder in die Knechtschaft zwingen.