Silvesternacht: Mann sprengte sich halbe Hand weg ein anderer seinen Kopf

Foto: Zib Pixabay

Tragisch, mit einem Böller sprengte sich ein Mann die halbe Hand weg, ein anderer sogar seinem Kopf.

Grauslich:

Knallkörper reißt Wiener (25) Teile seiner Hand weg

Hand teilamputiert – Berufsrettung: aber deutlich weniger Einsätze als in den vergangenen Silvesternächten.

Wien. Teile seiner Hand hat ein 25-Jähriger in Wien-Simmering in der Silvesternacht durch das Hantieren mit einem pyrotechnischen Gegenstand verloren. Insgesamt verzeichnete man aber deutlich weniger Einsätze als in den vergangenen Jahren, berichtete die Berufsrettung.

Ein weiterer Mann droht, nach dem ein Feuerwerkskörper in seinem Gesicht explodierte zu erblinden.

Feuerwerksmörser reißt 25-Jährigem “den Kopf ab”

14-fache Sachbeschädigung im Bezirk Mödling

Bedienstete der Polizeiinspektion Mödling wurden am 1. Jänner 2021 bezüglich der Beschädigung mehrere Fahrzeuge im Ortsgebiet von Mödling in Kenntnis gesetzt. Bislang unbekannte Täter dürften in der Nacht vom 31. Dezember 2020 auf den 1. Jänner 2021 mit einem spitzen Gegenstand 14 auf der Ludwig Rieger-Straße abgestellte Pkw beschädigt/zerkratzt haben.

Quelle