Steuern runter – Solidarität rauf: Willkür NEIN dazu

iXimus / Pixabay License

Kronen Zeitung: Auch die bisher geschlossenen Geschäfte dürfen Anfang Mai öffnen, die Gastronomie wird sich allerdings noch einige Wochen gedulden müssen, auch die Schulen bleiben vorerst für den Unterricht geschlossen – hier ist jeweils für 15. Mai eine schrittweise Öffnung angepeilt.

Fakt ist: Wir sprachen ja gestern über Fakten, Interpretationen und Projektionen.

  • Fakt
  • Interpretation
  • Projektion

Also Fakt ist, nicht alle Unternehmer, werden so einen Zulauf haben, wie gestern der MC Donald. Oder vor einigen Tagen die Bauhäuser, wie OBI – Hornbach etc.

Solidarität muss deshalb in Zukunft ganz groß geschrieben werden.

  • Die Politik muss Steuern senken
  • Die Banken müssen sich gegenüber ihrer Kunden öffnen

Willkür, darf keinen Platz haben, in unserer Gesellschaft.

Zum Beispiel wie hier:

Kult-Autokino darf nicht aufsperren

Das seit Wochen geltende strenge Besuchsverbot in Pensionisten- und Pflegeheimen soll in den nächsten Wochen gelockert werden. Der Druck gegen die Maßnahmen war zuletzt stark gestiegen. Ein Fall landete gar vor dem Bezirksgericht.

oe24: Schulen und Gastronomie wieder ab 15. Mai offen

Die Maturavorbereitungen starten schon ab 4. Mai, der gesamte Schulbetrieb könnte ab dem 15. Mai “wieder stufenweise vorsichtig hinaufgefahren werden”, sagte Kanzler Kurz. Vermutlich in “zwei Schichten” – es sollen täglich immer nur 50 Prozent der Kinder anwesend sein.
Auch die Wirte müssen nur noch bis zum 15. Mai durchhalten – natürlich immer vorausgesetzt, die Infektionszahlen bleiben niedrig.
Gesundheitsminister Anschober (Grüne): “Sobald Leichtfertigkeit zu sehen ist, müssen wie mit allen zurückfahren. Wir alle sind Teil der Lösung.” Die Lokale sollen bis 23 Uhr offen haben dürfen.
Gottesdienste werden ab dem 15. Mai wieder stattfinden – allerdings mit “klaren Auflagen”.

Coronavirus: Fast 11.000 Genesene, knapp 500 Tote

Gegen Willkür, auch in Betrieben, hier setzt die Politik endlich Grenzen.

90.000 Risikogruppen.

Spenden sie jetzt und zeigen sie Solidarität.

Spenden Sie jetzt für Betriebe und Private in Not!

ℹ️ Mehr dazu ℹ️

oder auf folgendes Spendenkonto:

IBAN: AT71 2024 5000 0116 9879  |  BIC: SPPOAT21XXX
Verwendungszweck: „Coronaspende

DANKE!