Testregion Vorarlberg – einige Leute setzten Lockerungen aufs Spiel

Foto: geralt / Pixabay License

Was in diese Leute gefahren ist?

Polizeibericht: Am 13.03.2021 gegen 22:30 Uhr wurde die Polizei telefonisch über eine Lärmerregung durch laute Musik in Bartholomähberg in Kenntnis gesetzt. Beim Eintreffen der Polizeistreife vor Ort stellten diese mehrere geparkte PKWs vor dem betreffenden Gebäude und weithin hörbare, laute Musik fest.
Bei der folgenden Kontrolle konnten im Wohnhaus zwölf Personen, eng beisammensitzend im Wohnzimmer angetroffen werden.
Keiner der Anwesenden trug dabei eine MNS- oder eine FFP2-Maske.
Die einschreitenden Beamten machten die Personen auf die derzeit geltenden COVID19-Bestimmungen aufmerksam und beendeten in weiterer Folge das Treffen.
Die zwölf Erwachsenen werden an die Bezirkshauptmannschaft Bludenz angezeigt.

Polizei löst Corona-Party mit zwölf Gästen auf

Zwölf Anzeigen nach Corona-Party in Vorarlberg

Cluster im Coronabus, Leute fuhren zur Demo und steckten sich gegenseitig an.

Polizeieinsatz bei Wut-Wirtin kostete 777,50 Euro

Verdacht auf Coronacluster, Busfahrt zur Coronademo, nah bravo.

Ausgerechnet Tiroler Demonstranten betroffen, die nach Wien fuhren! Ironie off.

Quelle