Tirol: Massiver Felssturz in Vals, Bezirk Innsbruck-Land

DasWortgewand / Pixabay

Am 24.12.2017, gegen 18.17 Uhr, ereignete sich im Gemeindegebiet von Vals, im Bereich der Abzweigung Padaun, ein Felssturz. Die Landesstraße L230 wurde auf eine Länge von ca. 150 m auf einer Höhe von ungefähr 30 bis 40 m verschüttet.
Der gefährdete Bereich wurde großräumig evakuiert. Die Evakuierungen wurden um 20:39 Uhr abgeschlossen. Nach derzeitigem Stand waren davon 12 Häuser und 36 Personen betroffen. Aufgrund der Sperre sind derzeit 70 bis 80 Personen abgeschnitten. Die betroffene Straße wurde von der Straßenmeisterei gesperrt.
Ein Landesgeologe ist vor Ort, welcher in den Morgenstunden des 25.12.2017 einen Erkundungsflug durchführt.

Bearbeitende Dienststelle: PI Steinach im Wipptal
TelNr.: 059 133 7125

Hier ein weiterer Bericht

Quelle