Tödlicher Verkehrsunfall in Pressbaum – Bezirk St. Pölten-Land

OpenClipart-Vectors / Pixabay License

Ein 34-Jähriger aus Wien lenkte am 29. April 2020, gegen 16.10 Uhr, ein Krad, ohne im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung zu sein, auf der B 44 in Fahrtrichtung Pressbaum.
Bei Straßenkilometer 12,2 dürfte er vermutlich aufgrund nicht angepasster Fahrgeschwindigkeit in einer Rechtkurve mit dem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn gekommen sein.
Er versuchte noch einem entgegenkommenden Lkw auszuweichen, rutschte jedoch seitlich weg, schlitterte am Lkw vorbei und prallte frontal gegen einen nachkommenden Pkw, der von einer 24-Jährigen aus dem Bezirk St. Pölten-Land gelenkt wurde. Der 34-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle.

Die B 44 war im Unfallbereich bis 17.44 Uhr gesperrt.

Verkehrsunfall mit Personenschaden – Bezirk Krems-Land

Ein 68-Jähriger aus dem Bezirk Krems-Land lenkte am 28. April 2020, gegen 13:40 Uhr, ein Quad im Gemeindegebiet von Albrechtsberg an der Großen Krems, auf der der L7165 von Attenreith kommend in Fahrtrichtung Albrechtsberg an der Großen Krems.
Zur selben Zeit lenkte eine 41-Jährige aus dem Bezirk Krems-Land einen Pkw von einem Firmengelände zum Linksabbiegen auf die L7165 und dürfte dabei in Höhe StrKm 0,4 den Quadfahrer zu spät wahrgenommen haben. Es kam zu einer leichten Berührung der beiden Fahrzeuge. Der 68-Jährige kam mit dem Quad linksseitig von der Fahrbahn ab, stürzte über eine Straßenböschung und blieb verletzt auf der parallel verlaufenden Gemeindestraße liegen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber mit schweren Verletzungen in das Landesklinikum Horn geflogen. Die Pkw-Lenkerin blieb unverletzt.

Lkw kippt um, Bus kracht in Mauer: Fünf Verletzte

Beim Zusammenstoß eines Lkw mit einem Linienbus sind am Dienstag in St. Pölten insgesamt fünf Verletzte zu beklagen gewesen. Der Lenker des Schwerfahrzeugs dürfte an einer Kreuzung die rote Ampel übersehen haben. Der Lkw stürzte infolge des Unfalls um, der Autobus krachte in eine Hausmauer.

Quelle