Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang

romyvanewijk / Pixabay

Graz, Bezirk Wetzelsdorf. – Bei einem Verkehrsunfall Montagnacht, 3. Dezember 2018, erlitt ein 28-jähriger Pkw-Lenker tödliche Verletzungen.

Update: Flucht vor Polizei kostete Lenker Leben

Der 28-jährige lenkte laut Zeugenaussagen gegen 23:30 Uhr seinen Pkw vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Harter Straße stadtauswärts.
Auf Höhe des Hauses Nummer 26 dürfte er auf der feuchten und leicht schmierigen Fahrbahn die Kontrolle über das Fahrzeug verloren haben.

Der Pkw kam links von der Fahrbahn ab, fuhr über einen Gehsteig und prallte gegen eine Grundstückseinfriedung (Maschendrahtzaun und lebender Zaun). Weiters prallte das Fahrzeug gegen einen Lichtmast. Der 28-Jährige, er dürfte nicht angegurtet gewesen sein, erlitt beim Anprall tödliche Kopfverletzungen. Die Angehörigen wurden vom KIT betreut.

Heuer gab es auch wieder sehr viele Unfälle.

Er war ebenfalls 28 Jahre alt: Sein noch so junges Leben verlor ein 28-jähriger Freistädter Freitagnacht, als er mit seinem Pkw in Schönau im Mühlkreis gegen einen Baum krachte. Der Mann wurde im Auto eingeklemmt, die Reanimationsversuche des Notarztes blieben erfolglos.

Hier mehr dazu

Quelle