Was hätten sie gemacht? Spende an ÖVP

ThomasWolter / Pixabay License

Heidi Göess – Horten spendete fast eine Mio. Euro an die ÖVP.

Auf Twitter wird die Familie angegriffen, weil sie in der Nazi Zeit Juden entlassen habe. Bzw. vom arischem Besitz“ auf den Kaufhäusern geschrieben habe!

Was hätte man selbst gemacht, wenn man so viele Kaufhäuser schon damals im Besitz gehabt hätte? Gewartet, dass einem diese zwangsenteignet werden, oder so gehandelt wie die Familie und alles damit gerettet?

Die haben klug gehandelt ist meine Meinung, damit verhindert, denen Nazis alles geben zu müssen. Keiner braucht die Familie dafür anzugreifen ist auch meine Meinung.

Mögen andere anders gehandelt haben, am Ende haben sie weder sich noch anderen damit genützt. Genau um dieses geht es.

Hier mehr dazu

Hier der Artikel, der für viel Kritik sorgte.

ÖVP-Stammspender: Alter Industrie-Adel und Finanzwirtschaft

Bei fast einer Mio. Euro würde wohl jeder einen kleinen Blumenstrauß überreichen. ;-)

Drogeriekönig, Fruchtsaftimperium, Tycoon: Die anderen ÖVP-Spender

Wenn sie dies lesen Frau Heidi Göess Horten, wir würden uns auch über eine Spende freuen. ;-)