WEGA nahm nach Häuslicher Gewalt zwei Männer fest

geralt / Pixabay

Gestern, um 22.00 Uhr, wurden mehrere Funkstreifen zu einem Mehrparteienhaus in die Huttengasse beordert. Einsatzgrund:
Frau schreit um Hilfe.
Am Einsatzort eingetroffen konnten die Beamten vorerst keine verdächtigen Beobachtungen machen.
Die erfahrenen Polizisten blieben jedoch hartnäckig, forderten Feuerwehr und WEGA zur Unterstützung an.
Die WEGA Beamten stiegen in den Korb einer Drehleiter und ließen sich auf Höhe des zweiten Stockes heben, um die von den Zeugen genannte Wohnung von außen zu betrachten.
In der abgedunkelten Wohnung konnten die Beamten zwei Männer und eine Frau wahrnehmen. Danach öffneten die WEGA Beamten die Wohnung gewaltsam. Eine verletzte Frau (Würgemale, Prellungen u.a.) wurde von den Beamten in Sicherheit gebracht. Die beiden ebenfalls in der Wohnung befindlichen, schwer alkoholisierten Männer wurden festgenommen.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS.