Witwen Mörder träumt von Hochzeit

NadineDoerle / Pixabay

15 Jahre Haft hat er für den grausamen Mord an einer Witwe bekommen.

Seine Freundin hält aber zu ihm und auch die Hochzeitsringe wurden bereits ausgesucht. Sie besucht ihn regelmäßig in einer Kuschelzelle. Bald wird er auch Freigang bekommen. Jener Mann der eine Witwe auf grausamste Art tötete, so dass es sogar dem Richter den Magen umdrehte.

„Ich habe einen derart grausamen Mord noch nicht zu verhandeln gehabt“, zeigte sich der Richter am Wiener Straflandesgericht bei der Urteilsverkündung im Mordprozess gegen einen 19- Jährigen schockiert. Der junge Mann hatte am 15. Jänner die 72- jährige Witwe Maria S. in ihrer Wohnung in Favoriten zu Tode gefoltert. Am Freitag wurde er im Straflandesgericht zur Höchststrafe für junge Erwachsene verurteilt und fasste 15 Jahre Haft aus. Nicht rechtskräftig.

Der Täter, jetzt 19 Jahre, mit nicht einmal 30 Jahren könnte er wieder frei sein. Vielleicht hat er dann bereits Kinder und eine kleine Familie. Er heiratet ja bald. Seine Freundin: „Er ist kein schlechter Mensch“!