„Zorn Gottes“ – er ist nicht nur Liebe und Vergebung

geralt / Pixabay License

Wir Menschen sollen vergeben.
Gott bricht einen Bund nach dem anderen, aber wir Menschen sollen nicht zornig und wütend sein dürfen.

Die „liebe“ Joyce eine Irrlehre nach der anderen, tischt sie einem Millionen Publikum auf, genau wie die Kirche selbst.

Gott bricht Bünde wie es ihm gefällt. Gott ist ja allmächtig und muss sich auch nicht an Bünde halten.

Liebend oder zornig – wie ist Gott?

Und noch was, an Joyce Meyer: Jesus ging freiwillig ans Kreuz, er wählte den Weg und wir sind ihm nichts schuldig, doch er hat für alles bezahlt.

Wie kann man Menschen nur so an der Nase herumführen, wie es die Christlichen Sekten machen?

Das erweckt bei mir Zorn und Wut und ich denke nicht an Vergebung.