Zünden linksextreme gerade die halbe Welt an?

Foto: ColdSmiling / Pixabay License

Zuerst schrieben einige Medien, die Brände zum Beispiel in Griechenland sind entstanden, weil linksextreme auf den Grund Windräder errichten wollen?

Natürlich gebe ich hier auch die Quelle bekannt: Brand wegen Windräder? Hier mehr dazu.

„Durch den Wind ist alles außer Kontrolle geraten“
Nicht natürlich? „Hier werden Feuer gelegt wegen der Windräder, die gebaut werden sollen. Der Wald auf den Hügeln ist überall Naturschutzgebiet und keiner von uns will diese riesigen Windräder bei uns herumstehen haben – außer denen, die damit Geld verdienen. Und die haben eben nur eine Chance, wenn es diese Wälder nicht mehr gibt“, erklärt uns der Mann, in dessen Geschäft in der Auslage faul eine Katze ihre Pfoten leckt. „Und durch den Wind ist dann alles außer Kontrolle geraten.“

Jetzt geht man aber viel weiter: “Damit die von noch mehr Klimaveränderungen und Erderwärmung reden können, mit die sind wieder die Linksextremen gemeint.

Zurück in die Steinzeit: Straßen werden nicht mehr gebaut, wie die Gwessler jetzt entschieden hat – bald auch nicht mehr in Stand gesetzt.

Siehe Bericht.

Natürlich wieder ein Gegengeschäft, mit den Türkisen: Thema ORF Wahl? Eine Hand wäscht die andere? Nur nicht zu laut sagen.

Keine Straßen mehr in Österreich, Autobahnen werden weggerissen, so weit kommt es noch.

So schaut es aus: Dafür wird der ORF jetzt nur noch türkis – die Grünen sind ja auch nur noch türkis.

Und wenn wir schon dabei sind, Tanken wurde um 20 – 25 bereits teurer und es soll noch teurer werden, ebenso wie alle Abgaben. Dem Klima zu liebe eben. Leben können sich nur noch reiche leisten. Dank Grün.

In Italien wird ebenfalls wegen Brandstiftung bereits ermittelt, sprengen die auch bald unsere Straßen weg?

In Campomarino Lido ermitteln die Behörden wegen Brandstiftung. Es gebe einen starken Verdacht, dass es sich um eine geplante Aktion gehandelt habe, sagte der Präsident der kleinen Region Molise, Donato Toma, der Nachrichtenagentur ANSA am Montag. Es seien zu viele Brandausbrüche gewesen, sodass man an etwas Menschengemachtes denken könne.