Zwei Festnahmen nach Verdacht des schweren Raubes

anluze / Pixabay

Beamten des Stadtpolizeikommandos Floridsdorf wurden wegen eines Raubes mit Messer alarmiert.
Sechs Personen waren im Wasserpark und sollen dort von zwei männlichen Tatverdächtigen (15, 16) bedroht, geschlagen und ausgeraubt worden sein.
Im Zuge einer Fahndung, an der sich neben den Bezirkskräften auch Beamte der Wiener Bereitschaftseinheit (BE) und der Polizeidiensthundeeinheit (PDHE) beteiligten, konnten die Beiden im Bereich des Wasserparks festgenommen werden.
In der Vernehmung durch die Ermittler des Landeskriminalamts Wien, Außenstelle Nord, zeigten sich die Tatverdächtigen, die aus der russischen Föderation stammen, nicht geständig.
Sie wurde in eine Justizanstalt gebracht.

Quelle