News Ticker

Warum helfen die Reichen Golfstaaten kaum?

geralt / Pixabay

Wie Tassilo Wallentin schrieb: „Warum helfen die Reichen Golfstaaten kaum, bis nicht in der Flüchtlingskrise“?

Österreich gibt wieder einmal 15 Mio in die Flüchtlingshilfe.  Die GRÜNEN haben diese Initiative angeregt und sie wurde auch im Parlament beschlossen.

Soforthilfe für Nahost

Die Reichen Golfstaaten nehmen weder Flüchtlinge auf noch geben sie einen wirklichen Beitrag. Im Gegenteil die EU hat beschlossen das 2,7 Milliarden an Jordanien, Libanon und die Türkei fließen. 1 Milliarde davon soll allein die Türkei bekommen.

Syrier sind Araber, es gibt viele Reiche Länder in den Arabischen Staaten und Golfstaaten. Es gibt aber wenig Solidarität und wenig Hilfe. „Wir lassen uns nicht kaputt machen, schreien die Mächtigen und Reichen dieser Staaten. Sie nehmen die Menschen nicht auf die ihre Sprache sprechen und  ihre Tradition leben. Sie vertrauen drauf das ein Land sie aufnimmt deren Sprache ihnen fremd ist und deren Tradition auch.

Die Lösung: Die Reichen Arabischen Länder sollen helfen und gehören endlich in die Pflicht genommen.

Wikipedia: Syrer: Der amerikanische Doppelkontinent war lange ein Auswanderungsziel für arabische Christen,

Die Mehrheitsbevölkerung in Syrien bilden mit rund 90 Prozent die Araber,