Arbeitsunfall im Bezirk Wr. Neustadt

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Am 26.02.2016 führte ein 49-jähriger Nebenerwerbslandwirt auf einer Wiese hinter dem Haus seiner Schwiegereltern im Bezirk Wr. Neustadt Holzarbeiten mit einem hydraulischen Holzspalter, welcher von einem Traktor betrieben wurde, durch. Unterstützt wurde der Mann dabei von seinem Sohn, welcher ihm Buchenrundhölzer zureichte. Gegen 15:40 Uhr geriet der Mann aus derzeit unbekannter Ursache mit dem Daumen seiner linken Hand zwischen das Spaltmesser und einem Rundholz, wobei ihm dadurch der Daumen vollständig abgetrennt wurde. Der Sohn verständigte die Einsatzkräfte und führte bis zu deren Eintreffen Erste-Hilfe-Maßnahmen bei seinem Vater durch.
Der Verletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber ” Christophorus 16″ in das UKH Meidling geflogen.

Quelle